Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde

 Katharina-Heinroth-Ufer 1 • 10787 Berlin
+49 (0)30 76 76 42 88
E-Mail
Bookmark
Kontaktformular
vCard

Volltextsuche

3D Implantatplanung

 

Das DVT ermöglicht, die anatomischen Verhältnisse exakt und metrisch korrekt im Vorfeld der Behandlung darzustellen. Dazu zählt die Prüfung des Knochenangebots und der alveolaren Knochenstrukturen, die Visualisierung der Nervenaustrittspunkte, das Erkennen knöchener Erkrankungen des Kiefergelenks und vieles mehr. (Abb. )

 

Somit kann vor dem eigentlichen Eingriff die Situation exakt eingeschätzt und die Implantation optimal vorbereitet werden.

 

Mit Hilfe spezieller Software kann das Setzen der Implantate im 3D Datensatz auch simuliert werden, sodass ein virtueller Plan der Implantation entsteht. Werden zusätzlich noch prothetische Informationen eingeblendet, kann der Behandler die geplante Position des Implantats auch hinsichtlich der prothetischen Anforderungen optimieren. Dies kann helfen die spätere Versorgung des Implantats zahntechnisch zu erleichtern.

 

 

Quelle http://vorschau.dgcz.org - Stand: 19.11.2017 13:12
© 2017 - Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde - Alle Rechte vorbehalten.
Katharina-Heinroth-Ufer 1 • 10787 Berlin • Deutschland • E-Mail: sekretariat@dgcz.org • Tel: +49 (0)30 76 76 42 88